• Inspiration: Junger Mann mit traurigem Gesichtsausdruck in nachdenklicher Haltung.
    FUXIDEEN,  Kurzgeschichten

    Johann Part I

    Abschätzig wanderten ihre Augenbrauen in die Höhe, als er seine Unterlagen auf den Tisch legte und rückwärts auf die Markierung in der Mitte des Raumes zurückkehrte. Mit spitzen Fingern blätterte Sie durch seine Mappe und atmete dabei hörbar laut durch ihre schmalen Lippen. Nach einem schier endlos scheinenden Moment sah sie über den Rand ihrer Brille, schob die Mappe bis zur Tischkante und faltete ihre schlanken Hände gleich einer Ordensschwester. „Tut mir leid, aber das ist mir dann doch zu viel Uganda und zu wenig Mitteleuropa. Wir wollen hier Mode verkaufen und keinen Spendenaufruf machen.“ Ihr Assistent kicherte nervös und tippte fast schon gewaltsam auf das Smartphone in seiner Hand…