• Inspiration: Junge Frau, die den Betrachter des Bildes erschöpft und mit Schmerz in den Augen direkt anblickt.
    FUXIDEEN,  Kurzgeschichten,  Triggerwarnung

    Mittagspause

    Sie hörte, wie die Tür mit einem kurzen, dumpfen Knall ins Schloss fiel. Vor ihrem inneren Auge blätterte die schon vor Jahren verwitterte weiße Fassade jedes Mal ein bisschen mehr ab, wenn er die Tür so zuschlug. Drei Mal am Tag. Morgens, nachdem er mit den schweren Arbeitsschuhen zuerst an ihrem Zimmer vorbeigelaufen war. 16 Schritte bis zum Klo. Dann die Treppe runter. 12 Schritte. Und dann zur Tür hinaus. Das zweite Mal, wenn er nach seinem Mittagspausenbesuch das Haus verließ und ein letztes Mal, wenn er nach Feierabend nach Hause kam. Das waren – neben den Duschtagen einmal die Woche und den spärlichen zwei Mahlzeiten zur Morgen- und Abenddämmerung…