• Heute gibt es endlich ein Fazit von meiner NaNo Erfahrung!
    REINGEFUXT

    Du hast den NaNo nicht gewonnen? This is for you.

    Der #NaNo ist vorbei. Seit vier Tagen, um genau zu sein und selbst diese habe ich noch gebraucht, um wieder in den Fluss zu kommen. Meinen Platz wiederzufinden. Wieder zu schreiben. Doch bevor dieser Artikel hier in eine tragische Arie aus Selbstmitleid ausufert, komm’ doch erst einmal rein und mach’s dir gemütlich. Denn: Heute dürfen wir sanft zu uns sein. Nein, wir haben den #NaNo nicht gewonnen, aber vielleicht (ganz bestimmt sogar!) haben wir etwas gelernt. Hier also mal ein etwas anderes #NaNo Fazit. Vom Fux für dich.   Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne…   In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November 2018 bin ich voller Elan in den…

  • Heute gibt's Neuigkeiten zum Thema Schreibnacht und NaNoWriMo!
    REINGEFUXT

    Ein Fux, eine #Schreibnacht.

    Gerade eben hat die #Schreibnacht begonnen und ich bin guter Dinge. Im Laufe der Woche habe ich mir einen ausgefuxten Plan zurechtgelegt und bin nun vollends motiviert, gemeinsam mit dir in diesen Abend zu starten: Zum Warmwerden einen Blogbeitrag zum Thema Schreibnacht schreiben. Erneutes Einarbeiten in Scrivener, da gefühlt sämtliches Vorwissen wieder vergessen. Endlich meinen #NaNoWriMo planen und den Plot meines Projektes ausfeilen. Eine meiner unveröffentlichten Kurzgeschichten überarbeiten. Von Wärmflaschen und Kopfhörern: Wie gestaltest du deine Schreibnächte?   Ich sitze mit einer Wärmflasche unter den Füßen vor meinem Laptop, habe das Licht angenehm gedimmt und eine feine Tasse Kakao neben mir. Der Hund schnarcht, die Heizung blubbert, es ist herrlich. Welche Stimmung schaffst…

  • Mach mit beim #ElfchenUmElf für mehr #Lyrikmomente mit Fuxich
    Lyrik,  REINGEFUXT

    Darf ich vorstellen: Das #ElfchenUmElf

    Die Nachrichten sind ein einziger Horrorfilm und Worte wie „deutsch“ oder gar „deutsche Kultur“ liegen mir immer schwerer im Magen. Was ist aus dem Volk der Dichter und Denker geworden? Wie oft hört man im öffentlichen Raum noch die Stimmen der Lyriker und großen Philosophen, die unser Land und unsere Welt mit ihren Werken einfangen und bereichern? Viel zu selten, wenn du mich fragst. Doch was tun? Selbermachen lautet die Devise! „Schreiber schreiben nur, indem sie schreiben“, habe ich vor einem Monat getwittert und ich bleibe dabei. Deshalb möchte ich dir heute mein neues Projekt vorstellen, mit dem ich gemeinsam mit dir endlich wieder mehr #Lyrikmomente in unser schönes Land…