• Visualisierung: Morgenrot
    Lyrik

    Durch

    Stirn an Stirn Haben wir all das hier durchgehechelt Tausendfach Uns im Kreis gedreht Verloren und gefunden   Haut an Haut Nur dann Konnten wir durchatmen Durchhalten   Salz liegt in der Luft Nach jeder Schlacht Ein blutroter Morgen   Endlose Nächte im Dazwischen Wir sind durch  

  • Visualisierung: Stürmische See im Nebel
    Lyrik

    Im Grunde

    Im Grunde Bin ich gar nicht so tiefgründig Denke ich Und fühle mich wie ein See In dem alle um mich herum ertrinken   Leide an meiner spiegelglatten Oberfläche Und der Empfindung von Stillstand Während Boote und Schiffe und Männer Verloren gehen in meinem Sturm   Stetiger Tropfen höhlt das Grab, das mich umgibt Löscht meine Grenzen aus Und mich mit ihnen   Zwischendurch und endlich Am Horizont Das Mehr

  • Visualisierung: Ertrinkende Frau
    Lyrik

    Nichts

    Taub Falle ich ins Nichts   Die Stille Sickert in meine Lungen   Mein Puls ein letztes Aufbäumen Eines nichtigen Versprechens   Was bleibt Wenn ich dieses Nichts verlebe   Was bleibt Wenn ich mich mitnehme

  • Visualisierung: Zirkusmensch und Ratte.
    Lyrik

    Einfachschwer

    Es ist einfach Schwere Kost wie diese In Lyrik zu verpacken Und so zu tun Als ob das alles Nichts Mit mir zu tun hätte   Es ist schwer Einfache Dinge Nicht zu verkomplizieren Nicht So viel Zu Denken Und mehr Zu Tun   Es ist einfachschwer Sich selbst im Spiegel zu erkennen Und nicht immer nur Spiegel für andere zu sein Den Schmerz zu zeigen Und nicht Dahinter zu verschwinden   Es ist einfachschwer Sich nicht am andern auszurichten Und nicht permanent Über sich selbst zu richten Und alles nachzurichten Was den Weg nach Draußen Sucht   Hinter Panzerglas Findet sich auch ein Frieden ein Der weder schwer noch…

  • Visualisierung: Frau mit gespanntem Bogen.
    Lyrik

    Sehnen

    Sehnen Auf dem eine Spannung liegt Die kaum aushaltbar An meinem Sein Und Nichtsein zerrt   Diese fremde Melodie In meinem Kopf Die unaufhörlich Unerbittlich Eine Resonanz erzeugt   Tiefgreifend Und viel zu oberflächlich Die Begegnung Die den Bogen spannt   Umnebelt und ungreifbar Ist dieser Zustand Zwischenstand Umstand Und zwingt mich so Einmal mehr Loszulassen